23.08.2012 um 11:29 Uhr

Verbandsversammlung in Madrid


Die diesjährige Mitgliederversammlung der SERRED, dem Europäischen Verband der Rekonditionierer, gastierte am 15.06.2012 in Madrid im Zuge der EIPA-Sitzung – zum zweiten Mal unter der Regie des VMV (Verband Metallverpackungen e. V.).

Michael Eigner, Assistent der Geschäftsführung von Bayern-Fass, war in Doppelfunktion als Vertreter des SERRED Vorstands und als Tagungsteilnehmer vor Ort in Spanien. Die SERRED ist der Europäische Verband der Rekonditionierer von Industrieverpackungen. Bayern-Fass wirkt seit vielen Jahren in diesem Verband mit und bringt Erfahrung und Fachwissen in die Entwicklung von Strukturen, Gesetzen und Richtlinien ein.

Mehrere Verbände der Verpackungsindustrie halten ihre Jahresversammlungen seit einigen Jahren zusammen ab und können so Synergien sinnvoll nutzen. Genauere Informationen zur Struktur der Zusammenarbeit zwischen den Verbänden können Sie hier nachlesen.

Die etwa 80 Teilnehmer der EIPA-Jahresversammlung tauschten sich über aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse aus. Interessante Gastvorträge rundeten die Veranstaltung ab. Dr. Angela Neu-Meij, BASF, referierte über die Industrieverpackung aus Kundensicht, Maxence Wittebolle vom Belgian Packaging Institute über „Industrial Packaging – Achievements and challenges ... and trust“. Aber auch über Gefahrguttransporte und Umweltschutz in der Verpackungsindustrie wurde referiert und diskutiert.

2013 organisiert die SERRED die Weltkonferenz der ICCR, die im Juni nächten Jahres in Amsterdam stattfinden wird. Erste Informationen können Sie dem aktuellen Conference Journal entnehmen.


Fichiers:
conference_journal_04_06.pdf  (671 KByte)

von links nach rechts: Gertjan Boom (Greif Niederlande, Chairman SEFA), Dr. Angela Neu-Meij (BASF, Gastredner), Maxence Wittebolle (Belgian Packaging Institute, Gastredner), Jaques Meritt (Chairmen SERRED und EIPA), Colin Pardoe (Fibrestar, Chairman SEFFI)