04.03.2015 um 11:12 Uhr

Michael Eigner wird Geschäftsführer bei Bayern-Fass


Mit Michael Eigner ist zu Jahresbeginn die 5. Generation der Familie Eigner in die Geschäftsführung des Familienunternehmens aus Aichach aufgerückt.

Als Johann Eigner 1870 in München ein Handelsgeschäft für Holzfässer gründete, konnte er nicht ahnen, dass er damit den Grundstein für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte gelegt hatte. 2015 befindet sich Bayern-Fass noch immer in der Hand der Familie Eigner. Michael Eigner wird künftig das bewährte Führungsteam aus Johann Eigner und Martin Edelhoff ergänzen.

Nachhaltigkeit, Verlässlichkeit und Service sind nicht nur die Werte, für die Bayern-Fass steht und auf die sich Kunden und Geschäftspartner gleichermaßen verlassen können. Bereits seit 2012 vertritt Michael Eigner als Vorsitzender des Verbands der deutschen Fassrekonditionierer (VDF) die Belange der Rekonditionierbranche in Politik und Öffentlichkeit, um auch hier das Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen zu vertiefen. Auch im Vorstand der SERRED, dem Europaverband der ICCR (International Confederation of Container Reconditioners), ist Michael Eigner aktiv und setzt sich für die Interessen der deutschen Rekonditionierer ein.


„Unsere Branche befindet sich in einem permanenten Wandel. Ich freue mich, dass mit Michael jetzt die nächste Generation in das Führungsteam aufrückt und mit Elan und frischen Ideen unser Unternehmen voran bringt“, so Johann Eigner.


Michael Eigner