13.06.2011 um 14:56 Uhr

Branchentreffen in Prag


Vom 9. Bis 12. Juni 2011 trafen sich in Prag die europäischen Verbände aus dem Bereich Industrieverpackungen und Rekonditionierung. Die EIPA (European Industrial Packaging Association) trifft sich einmal jährlich an wechselnden Standorten in Europa.Die EIPA ist der gemeinsame Dachverband von

  • SEFA; The European Association of Steel Drum Manufacturers
  • SERRED; The European Association of Reconditioners
  • SEFFI; The European Association of Fibre Drums Manufacturers

Michael Eigner, der Junior-Chef von Bayern-Fass, repräsentiert als Vorstandsmitglied der SERRED die deutschen Rekonditionierer.
Aufgabe der SERRED ist, die Reko-Branche in Sachen Image und Marketing sowie gegenüber den gesetzgebenden Organen (insbesondere der Europäischen Union) zu vertreten. Zudem werden aktuelle länderübergreifende Themen eruiert. SERRED unterstützt außerdem die Mitgliedsunternehmen bei Fragen oder Problemen z.B. durch fachliche Stellungnahmen im Bereich der nationalen Normen und Gesetzgebungen.
Im „General Meeting“ der EIPA-Verbände, woran alle Mitgliedsunternehmen und auch sogenannte „assoiciated member“ (Zulieferer) sich treffen, wurden aktuelle Fragestellungen und Präsentation abgehalten und darüber diskutiert.
Im Anschluss fanden die Mitgliederversammlungen der einzelnen Verbände statt (SERRED,SEFFI, SEFA).
Aktuelle Themen der SERRED-Versammlung waren:

  • Imagekampagne für rekonditionierte Industrieverpackungen (Lifecyclemanagement)
  • Vibrationstest bei IBC
  • Marktbedingungen und Trends

Nähere Informationen zur SERRED finden Sie auf der Verbandshomepage.